Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.
Goethe führte sein Leben lang Tagebuch. Seine Erinnerungen dienen heute dazu, die damalige Zeit zu verstehen und seinen Gedanken zu folgen. Dieses Schicksal wird nicht allen Tagebüchern zuteil und das ist gut so. Für spätere Rückblicke ist das persönliche Manuskript jedoch ein beachtlicher Gewinn: Welche Empfindungen bewegten uns, als wir die Liebe trafen? Wie erlebten wir die ersten Jahre mit dem Nachwuchs? Welche Ideen verfolgten wir, als wir jung waren und wie entwickelten sie sich weiter? Für jeden wertvollen Gedanken finden Sie in Ihrem Tagebuch den angemessenen Raum und eine edle Erscheinungsform.

Tagebücher als vertraute Begleiter

Das Schreiben eines Tagebuchs ist ein ausgesprochen privater Umgang mit Episoden und Geschehnissen, die wir in Erinnerung behalten möchten. In chronologischer Reihenfolge entsteht eine Sammlung von Erlebnissen und Gedanken. Hier formulieren die Schreiber ihre Ängste und Befürchtungen. Sie teilen ebenso ihre Freude sowie glückliche Momente und halten sie für eine lange Zeit fest. Ein Tagebuch birgt Geheimnisse. Jeder weiß es. Dennoch erzeugen die Aufzeichnungen mehr als Interesse: Wer würde nicht gern einmal in den geheimen Erinnerungen anderer stöbern, sie erkunden und erforschen, ihnen nachgehen und sie kennenlernen? Aus diesem Grund sind Tagebücher mit einem Schloss ausgestattet. Es sichert Diskretion.

Edles Design für Tagebücher von höchster Qualität

Die Buchbinderei ist älter als die Druckkunst. Seit Jahrhunderten entstehen in Manufakturen und Werkstätten edle Bucheinbände, die aus Einzelseiten ein Werk formen. Die Technik entspricht dem ursprünglichen Werdegang eines Buches, das häufig Mönche in jahrelanger Handarbeit schufen. Kunstvolle Verzierungen der Seiten, aufwendig ausgearbeitete Schriften und die Veredelung an den Seitenrändern entsprachen dem Ansehen des mehrheitlich religiösen Inhalts. Die bedeutenden Worte waren eingefasst in feines Leder mit Goldprägungen und verewigt auf edelstem Papier. Gerade so, wie ein Produkt von Treuleben & Bischof. Auch hier kommen traditionelle Techniken und luxuriöse Materialien zum Einsatz, um einen angemessenen Rahmen für private Geheimnisse zu gewähren.

Tagebücher mit Goldschnitt, Prägungen und hochfeinem Schreibpapier

Ein Buch von edelster Qualität kommt bis heute kaum ohne Handarbeit aus. Eine handgefertigte Lederdecke oder manuell aufgebrachte Zier-Blattgoldprägungen sind Ausdruck meisterhafter Buchbindekunst. Echtes Leder und vergoldete Verschlüsse runden die Gesamterscheinung ab. Die attraktive Schließe sichert Vertraulichkeit, die ein Schloss ergänzend markiert. Für ein Plus an Noblesse wählen Sie Ihr Tagebuch mit einer Veredelung aus Gold- oder Silberschnitt. Wahlweise greifen Sie zu einer Goldschnittziselierung, die auch mit Weißgold-Effekt verfügbar ist. Für Ihre persönlichen Erinnerungen die entsprechende Aufbewahrung.

Tagebücher

(4 Artikel)